Kundalini-Yoga

Workshop „Heilung ist das Ziel – Gesundheit der Weg!“ mit Tanja

Termin: Samstag, 10. Oktober 2020 von 10 – 12 Uhr

Kosten: 30 Euro/Person

Im Kundalini-Yoga geht es um Bewegung, Entspannung, Meditation und Atmung.

  • Kundalini-Yoga lockert und kräftigt deinen Körper.
  • Deine Bewegungen und dein Atem sind dabei immer bewusst verbunden.
  • Stress, Verspannungen und Unruhe werden sanft aufgelöst.
  • Die Bewegungsabfolgen helfen ruhig innezuhalten und tief durchzuatmen.

Ich stelle euch in meinem Workshop verschiedene Kriyas vor:

Aufwärmen im Kundalini Yoga

Der Sonnengruß:
Der Sonnengruß dient als Aufwärmübung vor den Kundalini Yoga Kriyas. Aber auch als eigenständige Übung ist der Sonnengruß sehr wirkungsvoll.

Der Sonnengruß stärkt das Herz- und Kreislaufsystem, arbeitet die Wirbelsäule durch und massiert die inneren Organe. Er unterstützt das Verdauungssystem, bewegt die Lungen und erhöht den Sauerstoffgehalt des Blutes.

Sufi Kreise:
Eine wunderbare Aufwärmübung für die Wirbelsäule und um die Leistengegend geschmeidiger zu machen.

Die Kriyas

  1. Das Schulter und Nacken Set : Eine wundervolle Kriya für Oberkörper, Nacken und Schultern. Kräftigt die Arme und den gesamten Oberkörper. Nimmt dir die Last von den Schultern und befreie deinen Nacken. Durch wiederholende Bewegungen werden Nacken und Schultern gelöst und gelockert.
  • Anti Stress Übung: 4 Übungen, die als Abfolge praktiziert gegen Stress helfen.
  • Befreiung von Stress – Stress Release: Durch viele schnelle Bewegungen kannst du Stress abbauen und wieder zu neuer Energie finden. Angestaute Energie kann abgebaut werden, der Körper kommt wieder zu neuer Energie. Du fühlst dich wieder freier und entspannter.
  • Atemübung:  Diese Übung aktiviert Ida, den linken Kanal der Mondenergie (die weibliche entspannte intuitive Mondenergie). Bei jeder Übung konzentriert beim Einatmen SAT, beim Ausatmen NAM denken.
  • Meditation in Bewegung: Eine Meditation, mit der du Erlebtes, Vergangenes und Altes hinter dich werfen kannst. (Gesungen)

Teilnahmevoraussetzungen: keine.
Bitte mitbringen: Matte, Decke, kleines Kissen, warme Socken.